Saftiger Haselnuss-Schokoladenkuchen

Dieser Kuchen bringt die Herzen von Schokoladenliebhabern zum schmelzen. Gleichzeitig kannst du überschüssiges Aquafaba verarbeiten.

Zutaten:

Saftiger Haselnuss-Schokoladenkuchen
  • 200g Haselnüsse
  • 150g Datteln
  • Aquafaba aus einer Dose Kichererbsen, ca. 170ml
  • 100g Backkakao
  • 100g (Vollkorn-)Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 370ml Sojamilch
  • 100g Schokotropfen

Für die Glasur:

  • 200g dunkle Blockschokolade
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung

Die Form fetten und den Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.

Für den Teig: Die Haselnüsse in einer Küchenmaschine zerkleinern, anschließend die Datteln hinzufügen und auch diese zerkleinern. Zum Schluss das Aquafaba hinzufügen und gut vermischen, bis eine homogene Masse entsteht.
Die trockenen Zutaten, Mehl, Kakaopulver, Zucker und Backpulver, in einer Schüssel mischen. Anschließend die Haselnuss-Datteln-Mischung unterheben, die Sojamilch hinzugeben und gut verrühren. Gib zum Schluss die Schokotropfen unter den Teig und hebe auch diese gut unter.

Gib die Haselnuss-Schoko-Mischung in die gefettete Form und backe sie für 50 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen. Sollte bei der Stäbchenprobe nach Ablauf der Zeit noch Teil kleben bleiben, backe den Kuchen für weitere zehn Minuten. Sobald bei der Stäbchenprobe nichts mehr kleben bleibt kannst du den Kuchen herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

Für die Schokoglasur: Hierfür schmilzt du die Blockschokolade mit 1EL Kokosöl im Topf. Gib die Glasur auf den ausgekühlten Kuchen und lass sie erkalten. Durch das Kokosöl ist die Schokolade nicht so fest und der Kuchen lässt sich leichter schneiden.

Der fertige Kuchen eignet sich wunderbar als Überraschung für den nächsten Geburtstag. 🥳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.