Herbstliche Beeren-Tartes (vegan & zuckerfrei)

Für den Herbst, wenn die Nächte wieder länger werden und die Tage kürzer, wenn man bei einer sommerlichen Brise die letzten Sonnenstrahlen genießen kann und abends im Pulli abends noch draußen sitzt. Wenn die Blätter sich langsam golden Färben, die ersten zu Boden fallen und unseren Schritt leise raschelnd begleiten. Für den Herbst, wenn kann man Schauer einen überraschen und man das Gewitter aus seinem kuscheligen Heim beobachtet. Oder an grauen bedeckten Tagen froh ist einfach drinnen bleiben zu können. Wenn man sich eine Decke schnappen will und einfach einmummeln. Dazu ein Kakao und eine Kleinigkeit zu Naschen.

Genau dafür sind die Beeren-Tartes. Sie lassen sich noch lauwarm auf der Couch genießen und fangen die herbstliche Stimmung ein. Dazu etwas Sojajoghurt oder für die Naschkatzen unter euch Vanilleeis. 😊

Beeren haben zwischen Juni und September Saison. Du bekommst sie aber das ganze Jahr über wesentlich günstiger – und genauso gut – gefroren. Achte beim Kauf nur darauf, dass ihnen kein zusätzlicher Zucker hinzugefügt wurde.

Falls du die Tartes selbst ausprobierst, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Herbstliche Beeren-Tartes

Diese Beeren-Tartes lassen sich bei herbstlichem Wetter auf der Couch genießen.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300g Mehl
  • 7g Trockenhefe
  • 60ml Agavendicksaft
  • 150ml Milch
  • 40g Apfelmus

Für die Füllung:

  • 200g Tiefkühlbeeren
  • 15ml Agavendicksaft

Zubereitung:

Vermische das Mehl mit der Trockenhefe, gib das Apfelmus, den Agavendicksaft und die Milch hinzu. Knete den Teig für einige Minuten und lasse ihn eine halbe Stunde lang gehen.
Nehme in der Zeit die Tiefkühlbeeren raus und stelle sie beiseite. Fette die Tarte-Formen mit etwas Margarine ein und stelle sie beiseite.

Gib etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche und gib den Teig drauf. Du wirst etwas mehr Mehl brauchen, da der Teig am Anfang ziemlich klebrig ist. Teile den Teig in sieben Stücke und lege eins zur Seite. Forme sechs platte Teigfladen und gib sie in die einzelnen Tarte-Formen. Drücke den Teig in die Form und ziehe ihn bis zum Rand hoch.

Heiße den Ofen auf 180° Grad Heißluft auf.

Rolle den das siebte Fladenstück dünn aus und stecke mit einer Form Sterne aus(oder jede andere beliebige Form). Mische die Beeren mit dem Agavendicksaft und gebe sie gleichmäßig in die Formen. Decke sie abschließend mit den ausgestochenen Formen ab.

Gib die Beeren-Tartes für 20 Minuten auf mittlere Schiene in den Ofen und backe sie, bis die Sterne goldbraun sind.
Zu den Beeren-Tartes passt Sojajoghurt mit einem Spritzer Zitronensaft und Agavendicksaft.

Zum Servieren:

  • 5TL Sojajoghurt
  • Ein Spritzer Zitronensaft
  • Ein Spritzer Agavendicksaft
Herbstliche Beeren-Tartes

Lass es dir schmecken! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.